×
    Verbinden Sie Ihren Thermenbesuch mit einer erholsamen Beauty-Behandlung! Wir haben noch einen freien Termine für Sie. +++ Verbinden Sie Ihren Thermenbesuch mit einer erholsamen Beauty-Behandlung! Wir haben noch einen freien Termine für Sie. +++ Verbinden Sie Ihren Thermenbesuch mit einer erholsamen Beauty-Behandlung! Wir haben noch einen freien Termine für Sie. +++ Verbinden Sie Ihren Thermenbesuch mit einer erholsamen Beauty-Behandlung! Wir haben noch einen freien Termine für Sie. +++ Verbinden Sie Ihren Thermenbesuch mit einer erholsamen Beauty-Behandlung! Wir haben noch einen freien Termine für Sie. +++

    WICHTIGES & aktuelles 

    Inhalationsdampfbad bis Mai 2024 in Modernisierung

    Liebe Gäste,

    unser Inhalationsdampfbad im Innenbereich der Johannesbad Therme (EG) ist wegen Modernisierungs- und Umbauarbeiten bis Mai 2024 geschlossen. Danke für Ihr Verständnis! 
    Ihr Team der Johannesbad Therme

    Nahtlos bräunen: Sauna-Dachterrasse geöffnet

    Entspannen Sie abseits von störenden Blicken ganz ohne Badebekleidung in der Sonne auf unserer liebevoll neu gestalteten Sauna-Dachterrasse.  



    Johannesbad investiert in Bäder und Photovoltaik

    Liebe Gäste,

    zwei Bäder der Johannesbad Therme Bad Füssing wurden gerade umfassend überholt. Zudem gibt es Neuerungen im Bereich Photovoltaik sowie Sauna- und Gruppenangebote.

    Mitte April startete die Überholung zweier Bäder der Johannesbad Therme - im Mittelpunkt dieses Jahr das größte Becken der Füssinger Bäderwelt, das Strömungsmassagebad mit Strömungskanal. Dazu Jochen Schmidt, Leiter Fachbereich Badeanlagen: „Wir haben rund 70.000 Euro in die Instandhaltung und Modernisierung dieses Großbeckens investiert. Neben der mechanischen und chemischen Generalreinigung hat unsere Technikabteilung zusammen mit externen Firmen gerade großflächig Boden- und Wandfliesenausgetauscht. Ferner werden alle Dehnungs- und Wartungsfugen in dem 4.500Quadratmeter Wasserfläche fassenden Becken erneuert, Flächen versiegelt und verschiedenste Einbauteile gewartet.“

    Weiter modernisiere man laut Schmidt aktuell noch das Kneippbecken und habe zudem den Bodenbelag der Duschen im Bereich der großen Innenbäder ausgetauscht. Rund 30.000 Euro betrage hier die Investitionssumme.

    Thermen- und Technikleiter Ernst Kaser führt zu weiteren Neuerungen im Johannesbad aus: „Neben den genannten Modernisierungsmaßnahmen an den Bädern verfolgen wir nach wie vor unsere Nachhaltigkeitsstrategie. Haben wir uns im letzten Jahr verstärkt um die Raumdämmung gekümmert, so haben wir nun am Dach unserer großen Badehalle, die das Hydrothermal- und Wellenbad beheimatet, eine Photovoltaikanlage mit 100 kW(p) Leistung installiert. Die Anlage kostete rund 100.000 Euro und wird noch im Mai in Betrieb genommen, um das hauseigene Stromnetz damit zu versorgen.“

    Jetzt Energie tanken & Ihren Gesundheitsurlaub buchen:

    Zu unseren Übernachtungsangeboten  

     

    Weitere zentrale Infos